Wimpern aus echten Fliegenbeinen

Die britische Künstlerin Jessica Harrison ist 1982 geboren hat echt komische Ideen.
[frame_right src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/12/jharrison_holeinhead1.jpg“ href=““]
Jessica Harrison’s Kunst
[/frame_right]Um einmal mehr für eine Schlagzeile zu sorgen entwarf die Künstlerin „Fly Lashes“ (meiner Meinung nach was wirklich ekelhaftes):  Fly Lashes besten aus ausgerissenen Fliegenbeinen die mit schwarzer Farbe eingefärbt werden und dann an den Wimpernkranz befestigt werden. Dadurch sollen die Wimpern „schön“ verlängert werden.

Ein neuer Trend?

Totaler Blödsinn! Jede Frau bemüht sich mit einer normalen Mascara keine Fliegenbeine zu bekommen und jetzt soll man sich welche aufkleben?! Das kann doch nicht ihr ernst sein! Aber was tut man nicht um aufzufallen und als Künstler(in) muss man da schon ein bisschen verrückter sein.. Jedoch hat sie Erfolg mit ihrer Kunst und seit 2000 geht ihre Karriere bergauf. Sie hat bereits 10 Preise gewonnen und ist  mit ihrer makaberen Kunst mittlerweile doch relativ bekannt geworden.

Tierquälerei?

Jetzt habe ich mich gefragt wie sie an die Fliegenbeine gekommen ist: Sie hat Fliegenlarven in einem Anglerladen gekauft und diese dann in ihrer Wohnung fliegen lassen bis sie eines natürlichen Todes gestorben sind. Dann hat sie die Beine für ihre Kunst verwendet.

Das Video dazu!

[youtube width=“500″ height=“300″ video_id=“dOavD3WLS5U“]

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

1 Kommentar

  1. Klara 3 Jahren vor

    Das ist keine Kunst für mich, das ist einfach „krank“……wo sind heutzutage Pinsel und Farbe geblieben???

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *