Nageltrends 2011 im Überblick (Teil1)

Heute kommt der erste Teil der aktuellen Nageltrends. Manche sind schon aktuell, und manch ein Trend schwappt so langsam über „den großen See“ direkt aus Amerika zu uns herüber.

 

Shellac und Carbon Colors Nagellacke

Das sind Nagellacke die dauerhaft (also deutlich länger als normale Lacke) haltbar ist, dabei richtig glänzend und kratzfest ist. Bei dem Shellac wird ein Base-Coat, ein Farblack und ein Top-Coat aufgetragen und anschließend ausgehärtet.

[frame_left src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/09/hh_nageltrends.jpg“ href=““]
Shellac mit French-optik
[/frame_left]
Maha Cosmetics bietet einen kratzfesten und hochglänzenden Shellac mit der UV3 Technologie. Der Nagellack ist von der Handhabung wie ein herkömmlicher Nagellack zu gebrauchen, aber wirkt vom Aussehen wie ein Gelnagel. Mit Nagellackentferner ist er aber schnell entfernt. Der Nagellack hält sonst bei üblichen gebrauch über 2-3 Wochen, ohne dass die Nägel während dieser Zeit nachgearbeitet werden müssen. Der gehärtete Lack ist strapazierfähig und blättert auch nicht ab. Durch die Lichthärtung und die mit dem Dual-Coat versiegelte Oberfläche ist er zudem absolut splitter- und kratzfest. Der Lack ist dauerhaft geschützt. Ich finde er ist eine super alternative zu echten Gelnägeln. Vorallem werden die echten Nägel nicht geschädigt wie bei den Carbon Colors Nagellacken. Der Shellac benötigt UV-Licht zum Aushärten.

Unter den Carbon Colors Nagellacken versteht man eine Mischung aus Gel und Nagellack, sie sind aufzutragen wie Nagellack und haltbar wie Gelnägel. Hier werden die Nägel vor dem Auftragen angerauht und es wird bei dem Unter- und Überlack nur der Dual-Coat benötigt. Bis auf den Dualcoat wird der Nagellack wie der Shellac-Lack aufgetragen. Der Carbon Color Lack benötigt auch UV-Licht zum Aushärten.

 

Matter Nagellack

Der Trend in diesem Jahr geht eindeutig zum mattlackiertem Nagel.
[frame_right src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/09/hh_nageltrends2.jpg “ href=““]
Matter Nagellack / glänzenden Spitzen
[/frame_right]
Matt lackierte Fingernägel sind mir lange nicht mehr begegnet. 2010 gab es dann die ersten flüchtigen Erscheinungen die ich wahrgenommen habe. Doch was bei den Automobilherstellern und den Lieblingsspielzeugen der Männer, Ihren Autos auch so langsam in Mode kommt, macht sicherlich auch nicht halt vor uns Frauen: matte Farbe. Immer mehr lackierte Autos verlassen matt das Werk und auch ich hatte schon die Freude einen grün-metallic matten Smart zu fahren. Und ich muss sagen, es hat mir gefallen wie er aussah.
Knallige oder Auffallende Nägel wirken eher schlicht und elegant durch die Mattierung. Matter Lack ist auch im Urlaub super angenehm zu tragen, da der glänzende Nagellack durch den Sand schnell stumpf aussieht. Bei dem Styling der Nägel sind euch keine Grenzen gesetzt. Zwei Möglichkeiten für den Trend entweder man kauft sich Mattlacke direkt oder einen Topcoat der die Nägel mattiert. Der Topcoat mit Antiglanzeffekt wird einfach über einen anderen Nagellack gestrichen (Aber vorsicht: funktioniert nicht immer bei jedem Nagellack). Im Herbst werden sich die dunkleren Töne wie schokobraun, pflaume und grau auch in ihrer mattierten Gestalt durchsetzen und auf vielen Finger- und Fußnägel für viel (matten) Glanz sorgen.

 

 

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

1 Kommentar

  1. Miri 6 Jahren vor

    Hallo 🙂
    weiß irgendjmd. von welcher Marke der schwarze matte Nagellack ist ?
    DRINGEND GESUCHT !!!
    Liebe Grüße & Danke 🙂

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *