Nageltrends 2011 im Überblick (Teil2)

In der Kosmetikbranche ändert sich laufend etwas und jedes Jahr gibt es neue Must-Haves. Hier bei den Nageltrends Teil 2 kommen die aktuellen und kommenden . Ich habe für euch den 2. Teil einfach einmal zusammen gestellt manche Trends kann man gut nachmachen andere sind etwas schwieriger.

 

Stamping auf dem Nagel

 

[frame_left src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/11/hornundhaut_stamping.jpg“ href=““]
Stamping Motiv
[/frame_left]Wie der Name schon sagt wird mit einem Nagelstempel ein Motiv auf den Nagel aufgebracht. Von Konad gibt es Stamping Motive und extra Stamping Lacke um schnell stylische Motive auf den Nagel zu zaubern. Es ist ein ganz einfaches Prinzip und man kann lackierte oder unlackierte Nägel stempeln. So geht es:

1. Motiv wählen
2. Stamping Lack auf die Schablone auftragen
3. Scraper ansetzen und abziehen
4. Das Motiv mit dem Stempel aufnehmen und an den Nagel drücken
5. Wer mag kann einen Überlack auftragen und Fertig
Das hört sich einfach an, aber es braucht auch etwas Übung. Viel Spaß beim Probieren!

 

Für ganz Mutige gibt es noch den Neon-Look Trend

 

[frame_right src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/11/china-glaze-neon.png“ href=““]
China Glaze Neon Lack
[/frame_right]Der kommt natürlich auch aus Amerika. Fingernägel in Neon-Farben zeugen von Mut und Selbstbewusstsein. Der Trend ist bei jungen Frauen sehr beliebt, so können sie auffallen und faszinierend zugleich sein. Hier habe ich das Bild mit dem Neon Lack und dem Stamping darüber. Ein total verspielter Look.

 

 

 Moon Maniküre

 

[frame_left src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/11/moon_man.jpg“ href=““]
Moon Maniküre
[/frame_left]Ein aufregender und aufsehenserregender Trend 2011 ist die Moon Maniküre. In den 1920-er Jahre wurde die Moon Maniküre richtig bekannt sie hatte damals weltweiten Erfolg. Die Technik des Halbmondes fasziniert, hat aber noch mehr zu bieten. Trendige Farbkombinationen machen die Wahl der richtigen Lackierung schwer. Den Mond-Effekt kann man einfach erzeugen: Es wird eine Schicht Basis Lack aufgetragen und dann die Mondschablone auf den Nagel geklebt. Die Schablone kann man auch gut selbst machen in dem man einfach Verstärkungsringe für Heftlocher benutzt. Der Zweite Lack wird nun aufgetragen. Die Schablone wird erst entfernt wenn der Lack trocken ist. Durch die andere Farbe hat sich die Farbe individuell verändert. Ein Moon-Set gibt es von Alessandro Serie „go Magic“.

 

Crackling

 

[frame_right src=“http://www.hornundhaut.de/wp-content/uploads/2011/11/hornundhaut_crackling.jpg“ href=““]
Crackling Lack
[/frame_right]Wie Mit dem Crackling Top Coat lassen sich einzigartige Muster auf den Farblack gestalten. Während des Trocknungsvorgangs bricht die Oberfläche des Crackling Lackes und bringt die zuvor aufgetragene Farbe in einer außergewöhnlichen Struktur zum Vorschein. Zu beachten ist das der Farblack der darunter ist komplett durchgetrocknet ist. Meiner Erfahrung nach muss man ziemlich schnell sein da sich der Crackling Lack sonst nicht mehr auftragen lässt. Auch hier gibt es wieder den Nagellack von Alessandro von der Serie „go Magic“. Der Lack heißt Wild Crash.

 

 

 

 

Magnet Nagellack

 

Die Magnetnagellacke enthalten viele kleine Metallpartikel deswegen heißt er auch Magnet Nagellack. Über den feuchten Nagellack wird der Magnet mit dem gewünschten Muster gehalten. Dadurch gruppieren sich die Metallpartikel und es entsteht ein Muster das an die Airbrush-Technik erinnert.  Die Ausrichtung des Magneten hat einfluss auf das Muster, wenn man immer das selbe Muster auf dem Nagel haben möchte sollte den Magneten immer im gleichen winkel halten. Bei den Magneten gibt es die unterschiedlichsten Muster. Die Lackierung sollte auf anhieb sitzen, weil nicht viel Zeit zum Korrigieren bleibt. Der Magnet muss jetzt sehr schnell über den noch feuchten Nagellack gehalten werden. Wichtig ist jetzt auch den Magneten sehr nah an den frisch lackierten Fingernagel zu halten.

 

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *