Gold- und Silber als Nanopartikel in der Kosmetik

Heute ein paar Informationen zu Gold und Silber als pflegender kosmetischer Wirkstoff.

Gold und Silber werden in Cremes eingesetzt da sie Antibakteriell wirken und Verletzungen schnell abheilen lassen. Durch kleinste Partikelchen kann der Wirkstoff tief in die Haut gelangen. In der Fuß und Gesichtspflege ist Mikrosilber schon länger bekannt und beliebt. Gerade für Diabetiker wird Mikro- oder Nanosilber eingesetzt.

Diese sehr kleinen Partikel sind energetisch geladen. Durch ihre Ladung stoßen sie sich ab. So halten sie sich gegenseitig in einem energetischen Schwebezustand. Die Aufspaltung in mikroskopisch kleine Teilchen vergrößert die Oberfläche der Partikel und damit auch deren weitreichende Wirkung.  Zugleich sind diese mikroskopisch kleinen Teilchen dank ihrer minimalen Größe dazu befähigt, auch in den entlegenen Stellen des Organismus zu wirken, was den Aktionsradius erweitert. Durch die elektrischen und magnetischen Eigenschaften des Körpers wird der Körper positiv beeinflusst. Das Ergebnis ist mehr innere Balance und Wohlbefinden. Körperlich wie psychisch. Dazu wirken die magnetischen Eigenschaften beruhigend auf das Nervensystem und helfen bei Hautproblemen.

Teenager mit schwerer Akne meist durch hormonelle Veränderungen verursacht können Silber mit Aloe Vera Gel kombiniert benutzen, dies hat sich bei der Gesund- und Schönerhaltung der Haut bereits bewährt und der Wiederherstellung der Hautstruktur wird geholfen. Deswegen wird Mikrosilber auch sehr gerne in der Fußpflege verwendet. Meistens ist Mikrosilber auch in der Diabetiker-Pflegeserie enthalten.

Doch nicht nur bei entzündeten Hautproblemen leisten Aloe Vera und Silber gemeinsam starke Dienste, auch Hautprobleme wie Schuppenflechte oder Neurodermitis können gelindert werden. Innerhalb kürzester Zeit entsteht ein gesünderes und schöneres Hautbild.
Auch bei Sonnenbrand und Allergien nimmt ein Silbergel das Spannungsgefühl und mindert Rötungen. Diese Kombination wird auch als Spray angeboten, was eine sofortige Hilfe bei akuten Problemen ermöglicht.
Der natürliche Feuchtigkeitshaushalt wird unterstützt und trockene, rissige Haut wird wieder weich und glatt. Schlappe Haut wird gestrafft. Silber wie auch Gold stabilisieren die Haut nachhaltig, was einen langfristigen Pflegeerfolg unterstützt.

Auch in der dekorativen Kosmetik hat sich der Gold schimmer Teint durchgesetzt besonderst schön ist dieser Look im Sommer auf der leicht gebräunten Haut. Dazu gibt es schöne goldfarbene Lidschatten die mit Erdtöne verblendet werden.

 

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *