Pflege Tipps aus dem alten Ägypten (Teil2)

Nun der zweite Teil der Pflege Tipps aus Cleopatras Heimat. Natürlich habe ich die Tipps für euch ausprobiert und nur die habens reingeschafft, die auch wirklich Wirkung zeigen!

 

Aloe Vera

Die Wüstenlilie schützte schon Cleopatra vor trockener Haut. Aloe Vera bindet die Feuchtigkeit der Haut.

Aloe-Vera-Gel gilt als guter und schneller Helfer gegen Lippen-Herpes. Bei den ersten Anzeichen das Gel auf die betroffenen Stellen streichen und einwirken lassen.

Aloe Vera-Bad 1/2 Liter frischer Aloe-Vera-Saft im Badewasser schenkt trockener Haut neue Feuchtigkeit.  Hautentzündungen wie Allergien, Neurodermitis oder Schuppenflechte, können so gelindert werden. Bei Hautkrankheiten ist so ein Behandlung abzusprechen mit dem behandelnden Hautarzt.

 Totes Meer-Salz

Der hohe Mineralstoffgehalt des Meersalzes fördert die Zellerneuerung der Haut, sie wird straffer und weicher. Lose Hautschüppchen werden sanft entfernt. Für alle die am Arm eine Verhornungsstörung haben habe ich noch einen ganz anderen Tipp. (Wenn die Schuppen sichtbar wegstehen ist es sicher eine Verhornungsstörung) Es gibt eine Enthaarungscreme die Pilca (Rossmann,Dm und Müller) sie wird auf den Arm aufgetragen. Nach 10 Minuten abziehen und mit klarem Wasser abwaschen. Durch die Stoffe in der Pilca wird die Keratinschicht zerstört und das Hautbild wird besser. Aber auch Harnstoffsalben aus der Apotheke können helfen.

Körperpeeling selbst machen

Für ein Körperpeeling 2 Tassen Salz mit etwas lauwarmen Wasser und 1 Tasse Olivenöl vermengen und damit den ganzen Körperdamit einreiben. Nach 5- 10 Minuten gründlich abduschen.

Ein Bad mit Meersalz fördert die Hautdurchblutung. Einfach 1 Tasse Salz in das heiße Wasser geben. Durch die Salzkristalle hat man einen leichten Peelingeffekt.

Haarkur & beruhigung für die Haut

Haarkur für trockenes und sprödes Haare vor dem Waschen Olivenöl einmassieren und 15 Minuten wirken lassen. Die Haare erhalten neue Feuchtigkeit und sind besser kämmbar. Ich denke das ist für Haare die wirklich sehr trocken sind. Ich verteile das Olivenöl nur in die länge der Haare und dann sollten die Haare sehr gut ausgespült werden sonst kann das Haar schnell fettig und ungepflegt wirken. Meine Haare haben sich danach sehr schwer angefühlt. Dieses schweregefühl ist nach einem Tag verflogen. Ich war trotzdem sehr zufrieden, weil die Haare echt gesund aussehen. Einfach einmal ausprobieren, denn Olivenöl verbessert  die Schutzfunktionen der Haut da die Fettsäuren der hauteigenen Schutzfunktion ähnelt.

Rosenwasser beruhigt gestresste Haut, wirkt adstringierend und antiseptisch. Wattepads in Rosenwasser getränkt helfen sehr gut bei geschwollenen Augen. Rosenwasser oder Orangenblütenwasser aus der Sprühflasche sorgt nicht nur für einen angenehmen Duft, es hat auch einen frische-effekt und klärt die Haut wie ein Tonic. Hauterfrischung auf natürlicherweise.

 

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *