Make Up schadet der Haut? – Ammenmärchen auf der Spur..

Die Themen Schönheit und Gesundheit werden von Ammenmärchen dominiert. Wer hat den Klassiker unter diesen Sprüchen noch nicht gehört?

“Make Up schadet der Haut!“

Also ersteinmal werden solche Behauptungen nicht wahrer, auch wenn sie ständig wiederholt werden. Leider wird dadurch das Gerücht verbreitet und bleibt im Gedächtnis.

Ich habe das schon so oft gehört und frage mich wie man auf so etwas kommt? Ein Make Up heutzutage hat neben der Abdeck-komponente auch vorallem eine Aufgabe:

Es soll die Haut pflegen und schützen!

Kaum jemand kommt bei der Benutzung eines Pflegeprodukts auf die Idee, dass diese der Haut schaden könnte. Das letzte mal habe ich von einer Kundin den Spruch gehört:

„Wer sich in jungen Jahren schminkt, wird im Alter faltig.“

oder nach der Gesichtspflege kommt die frage von mir:

„möchten Sie eine leichtes Tages Make Up?“

 

Darauf kam des Öfteren als Antwort, dass die Poren verstopfen können oder das Gesicht könnte zugekleistert sein.

Der Punkt es könnte „zugekleistert sein“ kann ich gerade noch verstehen, aber als ausgebildete Kosmetikerin sollte man in der Lage sein, seine Kundin nicht zugekleistert aussehen zu lassen, meine Kundinnen waren bisher immer zufrieden. Ansonsten sollte die Wahl der Kosmetikerin nocheinmal überdacht werden ;-).

Bei näherer Betrachtung kommt man zu dem Entschluss, dass diese Aussagen nicht haltbar sind. Vorausgesetzt, man wählt das Make Up passend zum Hauttyp und vergisst abends das Abschminken nicht.
Durch das Make Up tut man seiner Haut etwas Gutes anstatt sie zu schädigen! Die heutigen  Make Ups enthalten feuchtigkeitsspendente Substanzen, Antioxidantien sowie einen UV-Schutz. Das schützt vor frühzeitiger Hautalterung, weil UV-Strahlung nur in Maßen gesund für die Haut ist. Auch vergessen viele die schädlichen Umwelteinflüsse die auf der Haut sich absetzen. Durch die ganzen Abgaße wird unsere Haut mehr belastet als wir manchmal denken.

 

Sarah ist die HORN&HAUT-Fee und eine Expertin für Kosmetik & Fußpflege. Ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Behandlungsmethoden um diese anzuwenden und darüber zu berichten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte Rechenaufgabe lösen: *